zum Inhalt

Aktuell: TRI Architektursymposium 2016

VonDonnerstag, 19. bis Samstag, 21. Mai 2016 findet zum 11. mal in Bregenz das Internationale Symposium für energieeffizientes Bauen, die Tri statt. Der dreitägige Kongress gehört seit 20 Jahren zu den renommiertesten Tagungen im Bereich nachhaltiger Architektur im gesamten deutschsprachigen Raum.

 

Thema:Dann mach ich es selbst!

 

Eigeninitiativen von Planern und Architekten

Unternehmerische Modelle und Projektefür nachhaltiges Bauen

 

Passend dazu präsentieren Fachleute aus den Bereichen Architektur, Planung, Bauen und Sanieren herausragende, nachhaltige Projekte, die sie in Eigeninitiative entwickelt und umgesetzt haben. Vom 19. bis 21. Mai haben die Teilnehmer der Tri 2016 im Festspielhaus Bregenz die Möglichkeit, unternehmerische Modelle kennenzulernen, eigene Projekte zu entwickeln und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Austauschen und vernetzen

Die Besucher erfahren, wie zukunftstaugliche Wohnbauprojekte finanziert und realisiert werden können. Architekten zeigen Entwürfe, die sie in Eigenregie erfolgreich umgesetzt haben. Beim Format „Tri – Grüße aus der Küche" stellen Planungsteams inspirierende Initiativen im Pecha-Kucha-Format vor.

Die Tri-Werkstatt bietet viel Raum für die Praxis: Teilnehmende können die Gelegenheit nützen, eigene Ideen und unfertige Projekte im Austausch mit professionellen Planern und Bau- sowie Energieexperten weiterzuentwickeln.

Eine Tri-Exkursion steht in diesem Jahr ebenfalls wieder auf dem Programm. Die nachmittägliche Ausfahrt führt zur bekannten Wohnkooperative „Nachgärtle" und einem Forschungsprojekt für energieeffizientes Wohnen. Den Abschluss bildet ein architektonisch beeindruckendes Beispiel für die Umnutzung ehemaliger Scheunen und Ställe für Wohnbauten.

http://www.tri-info.com/anmeldung/